Ritorno

Offre d'emploi Geschäftsführer Systemgastronomie (m/w/d) 100% à Graubünden

Geschäftsführer Systemgastronomie (m/w/d) 100%

Gastronomie / Lebensmittel / Tourismus
  • Dauerstelle - Vollzeit
  • Riferimento : INT-061908
  • Condividi:

Dettagli

  • Regione Graubünden
  • Tipo di contratto Dauerstelle - Vollzeit
  • Settore di attività Gastronomie / Lebensmittel / Tourismus

Introduzione

HOTELIS ist das bevorzugte Personalberatungsbüro der Hotellerie, Gastronomie und der Eventbranche.

Im Auftrag unseres Kunden, einem Unternehmen aus der Systemgastronomie, suchen wir für eine Neueröffnung eines Standortes in Landquart eine verantwortungsbewusste und zuverlässige Persönlichkeit als:

Geschäftsführer
Systemgastronomie
(m/w/d)
100%

Descrizione della missione

  • Neueröffnung eines neuen Standortes im Unternehmen
  • Die Arbeit erfolgt ausschließlich mit Frischprodukten!
  • Verantwortlich für die Umsetzung der operativ vertraglichen Vorgaben und Verbindlichkeiten
  • Analysieren, Erarbeiten und Durchführen von Optimierungs- und Umstrukturierungsprozessen im Betrieb
  • Personalrekrutierung und Einsatzplanung, Weiterbildung und Verantwortung für das gesamte Team
  • Verantwortung über Sauberkeit und Ordnung im Gästebereich
  • Verantwortung über die Inventur, Einkaufs- und Bestellwesen, Buchführung
  • Budgetverantwortung, Erstellung und Einhaltung
  • Diverse administrative Aufgaben
  • Anwendung des Reinigungs-und Hygienekonzepts nach HACCP


Profilo richiesto

  • Abgeschlossene Ausbildung in der Gastronomie
  • Berufserfahrung im Bereich Systemgastronomie/Verpflegung von Vorteil
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Führen eines Unternehmens bzw eines Teams
  • Sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Französischkenntnisse von Vorteil
  • Mitarbeiter- und zielorientierter Führungsstil, durchsetzungsstark, motiviert und motivierend
  • Belastbare, selbständige und flexible Persönlichkeit, Teamplayer

Informazioni

  • Agenzia HOTELIS - ZURICH
  • Pubblicato su 21 marzo 2024
  • ConsulenteMiklos Laszlo